Your browser (Internet Explorer 8 or lower) is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this and other websites. Learn how to update your browser.

X

Menu

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

SCM 2-1

Holger Arndt
Dieses Modell dient ist die Grundlage des Planspiels. Es wird zunächst nur vom Spielleiter benutzt, der die Entscheidungen der Spieler erfasst und die Ergebnisse in die Spielertabellen überträgt.

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

  • 4 years 5 months ago

SCM 1-3

Holger Arndt
Dieses Modell dient der ersten Auseinandersetzung mit den grundlegenden Zusammenhängen.Pro Tag werden 15 Fahrräder bestellt.Der Einzelhändler kann hier selbst Bestellungen bei seinem Großhändler vornehmen.

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

  • 4 years 6 months ago

SCM GM 1

Holger Arndt
Dieses Modell ist identisch mit SCM Opt 2a.Allerdings werden ab Periode 2 nun 70 Produkte bestellt.Außerdem können die Bestellmengen des Einzelhändlers, des Großhändlers und der Fabrik in jeder Periode geändert werden.Versuchen Sie so zu bestellen, dass die Gesamtkosten für die gesamte Wertschöpfungskette minimiert werden.

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

  • 4 years 5 months ago

SCM Opt 2a - 20 Bestellungen

Holger Arndt
Auch hier werden die Bestellungen auf jeder Stufe vom Computer gemäß der No-Strategy-Strategie durchgeführt (also immer so viel bestellen, wie auf einer Stufe selbst als Auftragseingang wahrgenommen wird).Im Unterschied zu SCM Opt 1 ist die Struktur jedoch optimiert:- Eine SC-Stufe weniger, das Regionallager wurde aufgelöst.- Informationen werden über des gesamte Wertschöpfungskette geteilt bzw. simultan weitergegeben.- Die Transportdauer der Fahrräder ist auf einen Tag reduziert.

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

  • 4 years 5 months ago

SCM Opt 1

Holger Arndt
Dieses Modell hat die gleiche Struktur wie das Modell des Planspiels (SCM 2-1). Allerdings werden hier Bestellungen auf jeder Stufe vom Computer vorgenommen. Jede Stufe bestellt immer so viele Produkte, wie bei ihr als Bestellung eingehen (No-Strategy-Strategie).

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

  • 4 years 6 months ago

Clone of SCM 1-3

Raimund Kessner
Dieses Modell dient der ersten Auseinandersetzung mit den grundlegenden Zusammenhängen.Pro Tag werden 15 Fahrräder bestellt.Der Einzelhändler kann hier selbst Bestellungen bei seinem Großhändler vornehmen.

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

  • 2 years 1 month ago

Clone of SCM Opt 1

Raimund Kessner
Dieses Modell hat die gleiche Struktur wie das Modell des Planspiels (SCM 2-1). Allerdings werden hier Bestellungen auf jeder Stufe vom Computer vorgenommen. Jede Stufe bestellt immer so viele Produkte, wie bei ihr als Bestellung eingehen (No-Strategy-Strategie).

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

  • 2 years 2 months ago

Clone of SCM Opt 2a - 20 Bestellungen

Raimund Kessner
Auch hier werden die Bestellungen auf jeder Stufe vom Computer gemäß der No-Strategy-Strategie durchgeführt (also immer so viel bestellen, wie auf einer Stufe selbst als Auftragseingang wahrgenommen wird).Im Unterschied zu SCM Opt 1 ist die Struktur jedoch optimiert:- Eine SC-Stufe weniger, das Regionallager wurde aufgelöst.- Informationen werden über des gesamte Wertschöpfungskette geteilt bzw. simultan weitergegeben.- Die Transportdauer der Fahrräder ist auf einen Tag reduziert.

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

  • 2 years 2 months ago

Clone of SCM GM 1

Raimund Kessner
Dieses Modell ist identisch mit SCM Opt 2a.Allerdings werden ab Periode 2 nun 70 Produkte bestellt.Außerdem können die Bestellmengen des Einzelhändlers, des Großhändlers und der Fabrik in jeder Periode geändert werden.Versuchen Sie so zu bestellen, dass die Gesamtkosten für die gesamte Wertschöpfungskette minimiert werden.

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

  • 2 years 2 months ago